Montag

Konfeddi

Uhrzeit: 18:30 – 19:30 Uhr

Musikrichtung: Indie-Pop

Konfeddi, dass sind fünf Jungs aus Bremen, die tanzbaren deutschen Indie-Pop spielen und sich musikalisch irgendwo zwischen Max Giesinger und Kraftklub bewegen. In ihrer Musik kombinieren sie tanzbare Beats mit viel Gitarre, ‘ner gesunden Portion Synthie und deutschsprachige Texte.

Fenster auf Kipp

Uhrzeit: 20:00 – 21:30 Uhr

Musikrichtung: Indie/Rock/Punk/Pop

Die Band Fenster auf Kipp schafft mit ihrem Indie-Punk-Hybriden diesen thematischen Spagat zwischen Großstadt-Eskapismus und Mofa-Führerschein. Mit dem Amp am Anschlag und zwei EPs unterm Arm feiert die Band ihre Songs zum Mitgrölen, zum sich-in-den-Armen-liegen, sinnierend über die gemeinsame Vergangenheit oder die ungewisse Zukunft.

DJ Chris Cross + Luis Electric

Uhrzeit: 22:00 – 03:00 Uhr

Musikrichtung: 90er

Dienstag

The Travelling Stone

Uhrzeit: 18:30 – 19:30 Uhr

Musikrichtung: Pop/Rock

Die Geschichte um The Travelling Stone (TTS) beginnt im März 2017. Nach einem überraschenden Auftritt in Jan Böhmermanns NEO MAGAZIN ROYALE fasst die seit 2015 aufgelöste Osnabrücker Pop Rock Band über Nacht den Entschluss, sich wieder zusammenzufinden und erneut auf der Bühne zu stehen. Klanglich suchen sich TTS ihre Nische zwischen klassischer Gitarrenmusik und modernen, durchaus radiotauglichen Rocksounds und schaffen so eine ganz eigene und erfrischende Mischung aus mitreißenden Stadionhymnen und tragenden Gitarrensoli.

ALEX MOFA GANG

Uhrzeit: 20:00 – 21:30 Uhr

Musikrichtung: Rock

Seit dem Erscheinen ihres ersten Albums „Die Reise zum Mittelmaß der Erde“ ist die Alex Mofa Gang ununterbrochen unterwegs. Unzählige Festivals und noch mehr schweißtreibende Konzerte und Touren zusammen mit Jennifer Rostock, Frank Turner, Betontod, La Vela Puerca, Massendefekt, Montreal, Guano Apes (u.a.) führten die Gang quer durch Deutschland, AUT, CH, CZE, NL und sogar zweimal nach Argentinien.
Nicht zuletzt die beiden erfolgreichen Headliner-Tourneen der beweisen: Die Gang wächst und wächst und wächst…
Das Herz steckt voller Erinnerungen, der Kopf platzt vor Ideen. Nach dem lange ausverkauften Jahresabschlusskonzert 2018 ist es nun Zeit für eine kleine Verschnaufpause. Auftanken für 2019 und Vollgas für ein neues Album. Eins ist sicher: Die Alex Mofa Gang kommt nicht mit leeren Händen zurück. Ansonsten: Ende offen.

K.O. DJ-Team

Uhrzeit: 22:00 Uhr – 01:00 Uhr

Musikrichtung: Pop/Charts/Hip-Hop

Hinter dem Namen KO-DJ-Team stehen Thorsten Kracht und Sebastian Osterhaus. Die beiden „Fein“-Veranstalter sind kein unbeschriebenes Blatt in der Osnabrücker Szene. Seit neun Jahren schon sind die beiden 33-jährigen Musikliebhaber, die sich während ihres Kunststudiums an der Uni Osnabrück kennengelernt haben, an den Plattentellern der Stadt unterwegs. „Wir haben uns einfach gedacht: Komm, lass uns auflegen gehen“, erinnert sich Sebastian „Herr O“ Osterhaus.

Nach den ersten erfolgreichen Versuchen auf Fachschaftspartys hatte das Duo mit der damals frisch eröffneten Kleinen Freiheit schnell eine Anlaufstelle gefunden. „Wir sind dort einfach hingegangen und haben gefragt, ob wir auflegen können“, sagt Osterhaus, der sich gemeinsam mit dem Kollegen Kracht zunächst dem Indierock verschrieben hatte.

Und obwohl Osterhaus sein Studium später im 500 Kilometer entfernten Dresden fortsetzte, blieb er dem Osnabrücker Partyvolk und seinem DJ-Sozius treu. „Wir machen das aus Leidenschaft, weil wir Lust drauf haben“, sagt Osterhaus, der jetzt als Illustrator und Kunstmaler und – wie auch sein Freund Kracht – als Kunstpädagoge arbeitet.

DJ Polymer

Uhrzeit: 01:00 – 03:00 Uhr

Musikrichtung: Electro/House

Poly” bedeutet frei übersetzt “viel”…so wie auch seine Musikstile. Der Sound seiner abwechslungsreichen DJ-Sets reicht von verschiedenen House-Styles, über Black Music bis hin zu Hardstyle. Mashups sind dabei auch ein beliebtes Mittel für ihn, um seine Sets das gewisse Etwas zu verleihen.

Der 25-jährige gebürtige Ostenfelder war aus über 100 DJs zuletzt im Finale des Electrisize DJ Contest 2017 und konnte auch bei anderen Wettbewerben bereits auf sich aufmerksam machen.

Mittwoch

Reis Against The Spülmachine

Uhrzeit: 16:00 – 16:45 Uhr

Musikrichtung: Songslammer/Rock/Pop

Reis Against The Spülmachine – das Duo um die beiden Songslamgewinner Onkel Hanke und Philipp Kasburg. Schon der Name wirft ESSENzielle Fragen auf. Was verbirgt sich dahinter? Eine Coverband von Rage Against The Machine und Rise Against? Nicht ganz, aber fast. Reis Against The Spülmachine schicken ihre Zuhörerschaft auf eine REISe durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern.

Insolvent Insomniacs

Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr

Musikrichtung: Ska/Reggae/Rock

Sieben Mädels und Jungs, die Homebase in Osnabrück, zuhause irgendwo zwischen treibenden Ska- und lässigen Reggae-Offbeats, zwischen kraftvollen Bläsern und rockigen Rhythmen, zwischen Schlaf- und Mittellosigkeit. Inzwischen übers halbe Land verstreut packen sie beim freudigen Wiedersehen im Proberaum alles in den Soundmix, was sie so im Rucksack von der langen Reise dabei haben – Wunderbar singbar und hörbar tanzbar!
Die Spielfreude der Truppe ist dabei in jedem Ton zu spüren und befällt direkt Gehörgänge und Gliedmaßen. Erste Hilfe bei akuter Infektion: stampfen, schwitzen, strahlen!

KMPFSPRT

Uhrzeit: 20:30 – 21:30 Uhr

Musikrichtung: (Post-) Hardcore/Punk

Die Kölner, die seit Beginn ihrer Bandgeschichte das Pedal mit ihrem (Post-) Hardcore/Punk immer bis zum Anschlag durchgedrückt haben, können mittlerweile auf zwei Alben, eine EP und eine Split-7“ mit Boysetsfire zurückblicken. Ein guter Zeitpunkt also, einen Gang zurückzuschalten und zu reflektieren, wohin die Reise gehen soll. Erklärtes Ziel: „Gaijin“. Das japanischen Wort für ‘Außenseiter‘, das man auch mit ‘Mensch von außerhalb‘ übersetzen kann, ist der Titel von KMPFSPRTs drittem Album. Es beschreibt das aktuelle, oft unterschwellig negativ gefärbte Lebensgefühl in all seiner Konsequenz: Ob Wahlerfolge der AfD, Polizeigewalt oder das Desinteresse einer Hipster-Generation, die nur noch um sich selbst kreist – KMPFSPRT kommentieren die gesellschaftliche Realität mit der von ihnen bekannten Direktheit. Mit dem Album laden sie jeden ein, der gerade nicht so richtig weiß, wohin er eigentlich gehört, aber ein positives Ziel vor Augen hat und sich ebenso nach weniger Hass und Grenzen, auch in den Köpfen der Menschen, sehnt.

Kurtis Flow

Uhrzeit: 22:00 – 03:00 Uhr

Musikrichtung: Hip-Hop/Beats/Bass/Trap

Der Bochumer DJ und Veranstalter steht seit gut 20 Jahren hinter den Plattenspielern und spielt mehrmals wöchentlich in unterschiedlichen Clubs der Republik. Die anfängliche Liebe zu Hip Hop- & Funk- Platten wurde schnell mit der Jamaikanischen Soundsystemkultur um Reggae und Dancehall ergänzt. Zuletzt gesellte sich Bassmusik von Dubstep über Trap und Moombahton bis Drum ‘n’ Bass zu seiner Plattensammlung. Die große Bandbreite an Musik und das Gespür die Crowd zu lesen und den richtigen Song zur richtigen Zeit zu spielen, macht seiner Meinung nach einen guten DJ aus. Neben seiner unfassbar großen Liebe zu Musik, Tanz und Turnup steht der Wunsch, jedes Wochenende aufs neue, gemeinsam mit den Gästen die Hütte abzureißen. Dazu springt er auch gerne über die Bühne, hüpft mal verkleidet aufs DJ-Pult und ist für jeden Spaß zu haben.

Mit seiner DUB’L TROUBLE Crew hostet er seit 2011den Bassmusikfloor auf dem Juicy Beats Festival und bespielte regelmäßig große Festivals, von Juicy Beats und Ruhr Reggae Summer bis hin zur Nature One. Neben dem Djing tritt Kurtis Flow außerdem als umtriebiger Veranstalter verschiedener Partyreihen, Konzerte und Openairs auf. Seine GOLDENE ZEITEN Partyreihe, die regelmäßig in  gesamten Ruhrgebiet stattfindet, gilt als die erfolgreichste Golden Era Hip Hop Party der Ruhrmetropole. Auch mit DUB’L TROUBLE , BOOTY BASS, UKF, WELCOME TO JAMROCK und vielen anderen Formaten bringt er clubtaugliche Szenemusik von Trap & Bassmusik über Hip Hop bis zu Dancehall & Reggae in die spannendsten Locations des Ruhrpotts.